Tipps zur Lederpflege

Tipps zur Lederpflege Ihres HIDALGO Produktes

Unser Leder wird vegetabil (pflanzlich) gegerbt und ist frei von Schadstoffen. Das Verfahren ist zu 100% umweltfreundlich. Durch die vegetabile Gerbung wird das Leder haltbarer und hautfreundlicher, somit besser für Mensch und Tier.

Unsere Sättel sowie anderen Lederprodukte werden in Handarbeit mit viel Sorgfalt für Sie erzeugt.

Da Leder ein Naturprodukt ist, sind kleine Unebenheiten, leichte Farbabweichungen sowie Narben nicht auszuschließen und unterliegen daher auch keiner Garantie.

Um die Hochwertigkeit Ihres Produktes zu erhalten, sollten Sie das Glattleder in regelmäßigen Abständen von Schweiß und Schmutz reinigen und danach gut fetten. Für die optimale Reinigung und Pflege des Leders verwenden Sie am besten Sattelseife sowie Lederbalsam oder Lederfett.

Das Leder sollte zunächst sorgfältig mit der speziellen Seife gereinigt werden, getrocknet und anschließend gut gefettet werden. Überschüssiges Fett nehmen Sie am nächsten Tag mit einem Tuch ab.

Vergessen Sie nicht, auch die Unterseite des Sattels sowie die schwerer zugänglichen Stellen zu reinigen und zu fetten.

Jene Teile, welche aus Nubuk- oder Wildleder gefertigt sind, dürfen nicht mit Seifen- oder fetthaltigen Mitteln behandelt werden. Nubuk- sowie Wildleder sollte lediglich aufgerauht werden. Dazu können Sie etwa eine dafür vorgesehene Schuhbürste verwenden.

Es empfiehlt sich zudem, Teile aus Wild- oder Nubukleder vor Gebrauch und in regelmäßigen Abständen zu imprägnieren. Dazu können Sie z.B. einen Wasser- und Schmutz abweisenden Nanotech- Spray verwenden. Diesen erhalten Sie etwa im Drogeriemarkt.

Mit regelmäßiger Reinigung und Pflege erhöhen Sie die Lebensdauer Ihrer Lederprodukte und haben lange Zeit Freude damit!

Für diesbezügliche Fragen sind wir gerne für Sie da:

office@hidalgo-sattel.com oder telefonisch unter +43 664 533 44 61

Mein Hidalgo Profil

Filtern